Die beste Pizza nach deinem Geschmack-Ein Modellbeispiel (12) | booksbackinyourlife

Die beste Pizza nach deinem Geschmack-Ein Modellbeispiel (12)

Pizza

Was würdest du sagen, wenn ich dir die beste Pizza deines Lebens verspreche?

Was wirst du mich fragen?

Wo liegt das Restaurant und wie heißt es?

Wie ist der Name der besten Pizza?

Ich würde dich anlachen und Fragen:

Weißt du den überhaupt welchen Belag und welchen Teig du bei einer Pizza bevorzugst?

Du antwortest mir:

Wie? Du hast mir doch die beste Pizza meines Lebens versprochen…nach meinem Geschmack!

Nun…die beste Pizza nach deinem Geschmack, ist von dir selbst gemacht. Aber du brauchst einen Pizza Meister, der dir dabei hilft.

Stelle dir deine persönliche Pizza zusammen und finde heraus, was dir gefällt.

Das Pizza Lebensmodell

Ich möchte hier Pizza als bildliche Brücke für etwas ganz anderes nehmen.

Setze dich mal hin und überlege…, was ist dir im Leben wirklich wichtig?

Dann nimm dir ein Blatt Papier und zeichne eine Pizza ohne Belag.

Schreibe alle wichtigen Dinge auf deine Pizza.

Die Suche nach dem Sinn

So ein Modell kann dir nochmal vergegenwärtigen, für was du stehst und wo du hinmöchtest.

Noch besser ist es, wenn du die Stücke verschieden groß darstellst. Je nach dem, was dir wichtiger ist. Sei ehrlich zu dir selbst. Wie wichtig sind dir die einzelnen Punkte?

Oft ist es so, dass wir manche Dinge extrem wichtig finden, aber in der Realität kaum Zuwendung schenken. Deine Pizza könnte hier mehr Belag vertragen.

Andere Belege sind wiederum sehr stark vertreten. Belege die wir auf unserer Pizza eigentlich nicht finden wollen. Dinge die wir im Herzen eigentlich unwichtig finden.

Die extra Pizza

Wie du siehst, fallen einem da wirklich viele Dingen ein, die man sehr gerne hat.

Deshalb kannst du mit den wirklich wichtigen Dingen, eine extra Pizza erschaffen und belegen.

Es ist eine gute Möglichkeit, die tieferen Facetten wichtiger Punkte hervorzuheben und dich selbst zu fragen, was sie für dich bedeuten.

Musterbeispiel für ein Pizzamodell

Nachfolgend werde ich das Thema Freiheit als Musterbeispiel für das Pizza-Modell vorführen.

Es ist manchmal überraschend wie viele Dinge dir zu einem Stichpunkt einfallen. Dabei wirst du vielleicht feststellen, dass du durch diese Übung ein besseres Gefühl bekommst, was dir im Leben wichtig ist.

Natürlich ändern sich manche Punkte im Leben. Oft ist es schwierig so zu leben, dass man nach seiner persönlichen Vorstellung gerecht wird. Es zeigt dir allerdings auf, wo du von Herzen hinwillst. Und wenn du dein Ziel erfasst hast, dann wirst du einen Weg finden, um anzukommen.

Es gibt Ziele, die sind so weit weg, dass man sie in mehrere Etappen angehen muss. Welche einzelnen Etappen dafür nötig sind, erfährst du, wenn du immer wieder eine neue Pizza belegst.

Dabei ist es sehr hilfreich und motivierend, wenn du verstehst aus welchen Punkten, die einzelnen Etappen bestehen. Mit einem Backstein nach dem anderen baust du dein Haus.

Jede beantworte Frage, wirft wieder neue Möglichkeiten und Hindernisse auf.

Je tiefer du in deine Pizza Schichten eindringst, desto näher kommst du an einem Punkt, bei dem du etwas in Bewegung setzen kannst.

Jede noch so komplizierter Ablauf, kann in ganz einfache Schritte heruntergebrochen werden.

Kaufe nur von Händlern, die ihre Produkte verstanden haben

Oft ist es auch so, dass man etwas erst dann richtig verstanden hat, wenn man es mit einfachen Worten erklären kann. Je bildlicher du deine Worte fassen kannst, desto zugänglicher machst du es für andere Menschen.

Albert Einstein hatte einmal gesagt: Wenn du es nicht einfach erklären kannst, hast du es nicht gut genug verstanden.

Diese Weisheit kannst du dir zunutze machen, wenn dir jemand etwas verkaufen will. Kann der Verkäufer dir nicht mit einfachen Worten erklären, wie das Produkt funktioniert, so hat der Verkäufer das Produkt selbst nicht verstanden. Mit anderen Worten: Es ist Zufall, wenn er dir ein gutes Produkt verkauft.

Social Proof (Sozialer Beweis)

Bleiben wir mal beim Thema Kaufen und Verkaufen. Ob bewusst oder unbewusst, wir treffen meist unsere Entscheidung aufgrund ihrer Relevanz zu unserem Leben. Wenn du also ein Produkt hast, welches eine starke Relevanz für andere Menschen auslöst, so wirst du es leichter haben. Dabei ist allerdings auch wichtig, dass es nicht nur eine Relevanz vorgaukelt, sondern ein wirklich relevantes Problem für den Kunden löst.

Relevante Probleme sind potenzielle Chancen für ein Geschäft

So langsam kommen wir dem Kern dieser Übung immer näher. Was ist relevant für uns im Leben? Falls du ein Relevantes Problem für dich festgestellt hast, so kannst du anfangen, Lösungen zu finden. Oft sind so gute Erfindungen entstanden. Es ist einfacher eigene Relevante Probleme festzustellen, anstatt nach einem relevanten Problem für andere Menschen zu suchen.

Du wirst überrascht sein, wie viele andere Menschen, dasselbe Problem mit dir teilen. Wenn du also deine Relevanten Probleme löst, so kannst du ganz Nebenbei ein Produkt entstehen lassen, welches du gut verkaufen kannst.

Du kannst das Pizza Model im Übrigen auch dazu nutzen, um auf neue Ideen zu kommen. Oft Wissen wir viel mehr tief in unserem Unterbewusstsein. Mit Modellen kannst du Wissen neu Formen und mit anderem Wissen verknüpfen. So kannst du auf ganz neue Schlussfolgerungen kommen.

Quintessenz

Modelle spiegeln die ungefähre Wirklichkeit unserer Vorstellung wieder. Modelle sind nicht die Wirklichkeit, sondern nur ein Hilfsmittel. Das Modell, dass die Erde eine Scheibe ist, und dass wir beim Übertreten der Scheibe ins Leere fallen, ist ein Paradebeispiel, dass ein Modell nur die Wirklichkeit unserer Vorstellung darstellt.

So gibt es zahlreiche weitere Modelle, welche durch andere Modelle ersetzt wurden. Ich versuche daher Modelle immer objektiv zu betrachten. Mir ist hier allerdings auch klar, dass wir die Dinge zu einem gewissen Teil immer subjektiv betrachten. Wir sind eben Menschen und keine Maschine, die nach Logarithmen funktionieren.

Sehe Modelle als visuelles Hilfsmittel um dein Leben und deine Umwelt besser zu begreifen. Wir Menschen sind vor allem auf den visuellen Sinn spezialisiert. Es macht uns vieles begreiflicher, wenn wir etwas bildlich darstellen.

Nutze deine Phantasie, um abstrakte Dinge bildlich in einem Model darzustellen.

Um ein weiteres Zitat von Albert Einstein aufzuführen:

Phantasie ist wichtiger als Wissen. Es ist die Vorschau auf die kommenden Ereignisse des Lebens.

So nun ist es Zeit eine Pizza zu essen!

Welche Pizza habt ihr am liebsten?

Hinterlasse bitte in den Kommentaren deine Lieblingspizza, wenn dir der Beitrag gefallen hat.

Vielen Dank =)

Buchempfehlung

Kommt demnächst

Links:

Hier eine gute Anleitung zum Pizza selber machen von Sallys Welt Youtube Kanal

Veröffentlicht von Chris

Ich bin so wie du. Ich möchte das Leben erleben und mit allen Farben dieser Welt gestalten. Ich möchte für mein Leben die volle Verantwortung tragen. Mein Ziel ist es einen Mehrwert für unsere Gesellschaft zu liefern. Freiheit sehe ich als oberstes Grundrecht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: