Schauinsland Turm (Eugen-Kreidel- Turm) Schwarzwald | booksbackinyourlife

Schauinsland Turm (Eugen-Kreidel- Turm) Schwarzwald

Datum: 28.03.2021

Wetter: Sonnig aber mit festen Schnee auf dem Weg.

Anfahrt:

https://goo.gl/maps/ZkPjhBAHpBtxZY3QA

Schauinsland-Turm79117 Freiburg im Breisgau

Parken:

Der Schauinslandturm ist in der Regel sehr beliebt. Obwohl die Parkfläche sehr lang ist, haben wir gerade noch einen Parkplatz bekommen. Wer spät kommt muss im schlimmsten Fall viel weiter hinten parken.

Beim nach vorne laufen müsst ihr gut auf den Autoverkehr achten. Die Autos fahren sehr schnell an euch vorbei.

Der Startpunkt:

Von hier aus gibt es drei Wege zu gehen.

Die Holztreppen ganz links nach oben, die Asphaltstraße gerade aus (und anschließend links) und der Weg nach rechts.

Der Weg nach rechts:

In ein paar Metern hat man bereits den ersten Aussichtpunk erreicht. Der Weg führt hier auch nicht weiter.

Der Weg ganz links die Treppen hoch:

Ich empfehle euch die Treppe nach oben zu nehmen und dann später beim Rückweg die Asphaltierte Straße zurück.

Hin und wieder müsst ihr euch vor Pfützen in acht nehmen.

Die Buchenweiden sind hier bedroht, deshalb dürft ihr die ausgeschrieben Wege nicht verlassen.

Es läuft sich sehr gut durch den Schnee, da er fest ist. Einfach weiter gerade aus. Die erste Abzweigung nach links führt zur Seilbahnstation.

Wir gehen weiter gerade aus.

Wir sind die Abkürzung nicht entlang gegangen, da es beim längeren Weg noch einiges zu entdecken gibt.

Bevor wir den Weg zum Turm hochgehen, machen wir noch einen kurzen Abstecher nach links.

Der Weg nach unten ist im Frühling besser zugänglich. Er führt zu Sonnenliegen.

Nun geht zurück und geradewegs zum Turm.

Hier gibt es diverse Möglichkeiten zum rasten. Haltet inne und genießt die tolle Aussicht.

Der Turm beschert euch einen wundervollen Blick nach Freiburg, den Feldberg oder den Belchen.

Vom Turm aus sieht man auch das Sonnenobservatorium und die Sternenwarte.

Wieder unten kann man dann, den Skulptur Weg nach unten folgen.

Hier gibt es wieder schöne Ausblicke, in der man es sich auf ein Bank gemütlich machen kann.

Auf dem Weg nach unten kommt man zum Sonnenobservatorium und die Sternenwarte. Die Öffnungszeiten sollte man im Internet abklären.

Weiter unten kommt man zu einem Forschungsgebiet, der deutschen Bundesrepublik. Die Forschungsgebiete darf man nicht betreten.

Deshalb laufen wir wieder die Asphaltstraße nach oben.

Auf unserem Rückweg nehmen wir die Asphaltstraße, die Schlussendlich beim Startpunkt endet.

Auf dem Weg nach unten, führt eine Abzweigung zum Bergwerkmuseum.

Leider ist es aufgrund von Corona, bis auf weiteres geschlossen.

Zum Schluss noch einen Abstecher zum Imbiss an der Hütte neben der Seilbahn. Hier gibt es bequeme Sonnenliegen und einen herrlichen Ausblick.

Die Seilbahn fährt im übrigen zwischen 09:00 und 17:00 ins Tal.

Hier unsere Bewertung:

Bewertung: 4 von 5.

Cheers und viel Freude beim Entdecken des Schwarzwaldes.

Hinterlasse gerne einen Kommentar, wenn du auch gerne im Schwarzwald wanderst.

Liebe Grüße und vielen Dank, falls du mir einen like hinterlässt.

Veröffentlicht von Chris

Monthly one blog articel about reading, growth or inspiring ideas (in english and german). I am like you. I see freedom as the highest basic right. My goal is to provide added value to our society.

7 Kommentare zu „Schauinsland Turm (Eugen-Kreidel- Turm) Schwarzwald

  1. Vielen Dank, dass Sie uns zu einem der berühmtesten Aussichtspunkte im Schwarzwald geführt haben. Zweifellos ein schöner Spaziergang und schöne Bilder. Ich selbst war auf dem Feldberg (vor vielen Jahren)

    1. Sehr gerne @picpholio 🙂
      Vielen Dank für deine Zeit.
      Ich hoffe Sie werden irgendwann mal die Zeit finden den Ort selber zu besuchen.
      Den Belchen und das Herzogerhorn kann ich Ihnen im übrigen auch empfehlen, wenn Ihnen der Feldberg gefallen hat.

Kommentar verfassen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: